Auf seinem Parteitag 19.1 hat der Landesverband Bayern am Wochenende 25./26. Januar 2019  in Altdorf bei Nürnberg seinen Vorstand neu gewählt.

Zum Vorsitzenden wurde Martin Kollien-Glaser bestätigt, der nun zum dritten Mal dem Landesvorstand angehört.
Zu seiner Stellvertreterin wurde Myriam Kalipke, im Vorgängervorstand stellvertretende politische Geschäftsführerin gewählt.
Schatzmeister ist weiterhin Detlef Netter, der seit dem letzten Bundesparteitag auch stellv. Schatzmeister im Bund ist.
Stefan Albrecht, wie auch Detlef Netter zum dritten Mal im Landesvorstand wurde zum Generalsekretär gewählt.
Als zusätzliche Ämter wählte der Parteitag mit  Jonathan Babelotzky einen politischen Geschäftsführer, mit Jürgen Payerl einen stellvertretenden Generalsekretär  und Michael Ceglar als Beisitzer. Alle drei gehören erstmalig dem Landesvorstand an.
In einer verhalten positiven Wahlkampfnachlese der Landtagswahl 2018 bemerkte Martin Kollien-Glaser: „Wir können zwar mit dem geringen Zuspruch der Wähler alles andere als zufrieden sein, dürfen bei all dem aber trotzdem feststellen, das wir im Vergleich zu Bundestagswahl einen Zuwachs von 30% bei den Zweitstimmen erreichen konnten. Wir haben also nicht alles falsch gemacht.“
Mit Ausblick auf die anstehende Europawahl meinte er weiter: „Wenn wir diese Zweitstimmergebnis bei der kommenden Wahl wiederholen können oder gar noch eine Schippe zulegen, dann haben wir PIRATEN in Bayern unseren Teil dazu beigetragen Patrik Breyer ins Europaparlament zu schicken.“
Der angesprochene Spitzenkandidat zur Europawahl, Patrik Breyer sprach am Sonntag Vormittag zur Versammlung und eröffnete somit den Wahlkampf in Bayern über das Wahlkampfthema „Freiheit, Würde und Teilhabe“ und rief die Mitglieder des Parteitags zur Mitarbeit auf um gemeinsam den Erfolg zu schaffen.

0 Kommentare zu “LPT-Nachlese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.