99 Luftballons – Himmel gehört der Freiheit, nicht den Drohnen!

Luftballons gegen Droneneinsatz

Wir haben gegen die geplanten Übungsflüge von Militärdrohnen der US-Streitkräfte zwischen ihren beiden Truppenübungsplätzen in der Oberpfalz demonstriert. Dazu haben wir in Amberg 99 Luftballons als Zeichen gegen Kriegswaffen gen Himmel geschickt.

In einer Ansprache vor wies Stefan Körner, Landesvorsitzender der Piratenpartei in Bayern, darauf hin, dass die USA allein in den letzten zwei Wochen mindestens 20 Menschen mit Hilfe von Drohnen getötet haben. Körner wörtlich:

Amerika hat sich in den letzten Jahren von einer rechtsstaatlichen Demokratie in ein Regime verwandelt, das ohne Rücksicht auf irgendwen oder irgendetwas Menschen verfolgt, foltert und tötet. Ich bin zutiefst enttäuscht vom Land der unbegrenzten Möglichkeiten und der Freiheit.

Die Anzahl der Luftballons wählten die Piraten in Anspielung auf Nenas Antikriegshit aus den 80ern, der die Stationierung von US-Atomraketen thematisierte.

Fotos der Aktion:

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung des Landesverbandes.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Stefan 'Sekor' Körner ist seit 2009 Pirat, Vorsitzender des Landesverbands Bayern und auf Platz 4 unserer Liste zur Bundestagswahl.

Die Seite durchsuchen.

Suche

in