Bayerische Piraten räumen auf: Erst an der Isar, dann in der bayerischen Politik

Am Sonntag, den 5. August 2012, entern die bayerischen Piraten die Landeshauptstadt München [1]. Traditions- und umweltbewusst wollen wir in Dirndl und Lederhosen mit einer Piratenflotte aus Schlauchbooten die Isar befahren. In pfundiger bayerischer Tradition werden wir so für mehr Verantwortungsbewusstsein für unsere Umwelt und für mehr Eigeninitiative in der Politik werben.

Getreu dem Veranstaltungsmotto “Rama dama — FÜR FREIE FLÜSSE” werden wir unterwegs die Ufer der Isar von Müll, Glasscherben und Partyresten befreien. Daneben steht das Motto auch symbolisch für freie Datenflüsse im Internet, für ein modernes Urheberrecht, für einen freien Internetzugang für jeden und überall, ohne Angst vor Abmahnungen, Störerhaftung und Strafverfolgung. Zusätzlich fordern wir freie Informationsflüsse in der Politik und mehr Transparenz in Staat, Verwaltung und in den Parlamenten.

Unsere Piraten-Schlauchbootflotte startet am 05.08.2012 um 10:30 Uhr in Schäftlarn. Ein weiterer Treffpunkt, um Passagiere aufzunehmen, ist noch einmal um 15:00 Uhr an der Großhesseloher Brücke. Die Veranstaltung endet zwischen 16:00 und 17:00 Uhr am Flaucher, wo auch ein Infostand aufgebaut sein wird.

Danach lassen wir den Abend im Biergarten zum Flaucher, Isarauen 8, 81379 München, ausklingen.

Auch Journalisten sind zu dieser Aktion herzlich eingeladen. Wenn Sie sich zur Mitfahrt anmelden möchten, oder weitere Informationen wünschen, können Sie sich jederzeit an den Verantwortlichen vor Ort Wolfgang Schlemmer wenden: 0160 90219230.

Für Informationen und Vermittlung von Interviewpartnern: muenchen@piratenpartei-bayern.de

Ausführliche Informationen finden Sie unter: wiki.piratenpartei.de/isarfahrt

Pressefotos gibt es zur freien Verwendung hier: https://docs.google.com/folder/d/0By8xYycPimipeFZ2Mk1sSDVvNlk/edit

Quellen: [1] Teaser der Schlauchbootfahrt: http://www.youtube.com/watch?v=FHNsNoB5ZxI


Weitere Informationen

Die Seite durchsuchen.

Suche

in