Erster Kandidat der Piratenpartei für die Bundestagswahl bestimmt

In der ersten Aufstellungsversammlung der Piraten für den 18. Bundestag ist Stefan Körner, Landesvorsitzender der Piratenpartei Bayern, heute zum Direktkandidaten für den Wahlkreis Amberg gewählt worden.

Die in der Aufstellungsversammlung versammelte Basis wählte Körner nach einer extensiven Fragerunde. “Natürlich stellt sich bei uns jeder Kandidat der Basis.”, erläutert Körner das Prozedere: “Bei den Piraten gibt es keine vorgefertigten Listen, die Delegierte abnicken. Das wäre undemokratisch.”

Auf die sehr frühe Aufstellungsversammlung angesprochen antwortet Körner: “Die Piraten in Bayern bereiten sich konzentriert auf die Wahlen im nächsten und übernächsten Jahr vor. Gerade wir in Bayern werden ja eine Menge Arbeit haben. Und bei einer eher kleinen Partei mit kleinem Budget wie den Piraten ist es wichtig, sich gut vorzubereiten.“


Weitere Informationen

Die Seite durchsuchen.

Suche

in