Piraten wirken!

Lasst die Piraten auch auf euch wirken – an diesem Sonntag

In einem kürzlich erschienenen Kommentar zur Urheberrechtsdebatte [1] hat der Chefredakteur von Blickpunkt: Film, Ulrich Höcherl, den Urhebern und Verwertern ins Gewissen geredet.

“Die eigentliche Herausforderung wird nicht sein, sich den Veränderungen so lange entgegenzustellen, wie es die Musikindustrie getan hat, sondern den Weg in eine “Konsumentendemokratie” aktiv zu gestalten.” sagt er dort und auch “dass sich die Verwertungsindustrie als Partner der Kreativen um neue Antworten auf die sich so brachial manifestierenden Bedürfnisse von Millionen Konsumenten weltweit bemühen muss.”

Dem Kommentar vorausgegangen waren Gespräche, die Höcherl mit Stefan Körner, dem Landesvorsitzenden der Piraten in Bayern, und Tom Bohn, Regisseur, Drehbuchautor und Mitglied der Piratenpartei führte. Wir sehen hierin eine weitere Bestätigung darin, dass der Standpunkt der Piraten, das Urheberrecht erheblich zu reformieren, auch von Branchenkennern verstanden wird, wenn er noch besser vermittelt wird. Vor den Gesprächen hatte Herr Höcherl in der Urheberrechtsdebatte noch eine deutlich konservativere Position vertreten.

An diesem Sonntag habt ihr die Gelegenheit, sowohl mit Herrn Höcherl, mit Stefan Körner wie auch mit der Autorin und Mitglied des Bundesvorstandes der Piraten Julia Schramm darüber zu reden und der Podiumsdiskussion “Künstler und Piraten” [2] beizuwohnen. Am 1. Juli 2012, um 11.00 Uhr im Monopol-Kino in München im Rahmen der Filmfestspiele.

Quellen: [1] http://www.mediabiz.de/film/news/kommentar-change/320658

[2] Weitere Informationen dazu: https://piratenpartei-bayern.de/2012/06/06/vorankundigung-und-einladung-zur-podiumsdiskussion-kunstler-und-piraten/


Weitere Informationen

Die Seite durchsuchen.

Suche

in