Bayern

Piratenpartei unterstützt GamePäd

Die Piratenpartei Deutschland, Bezirksverband Schwaben, begrüßt und unterstützt ausdrücklich die Initiative GamePäd. Das Team um Dominik Neumann und Simone Uhl nähert sich dem kontroversen Thema der Action-Computerspiele auf eine begrüßenswert pragmatische Weise: Am 27.03.2010 und 03.04.2010 veranstaltet die Gruppe einwöchige Seminare, in welchen Jugendliche unter Fachaufsicht Computerspiele erleben, ihre Erfahrungen diskutieren und durch Zusatzangebote, etwa im Hochseilgarten oder in betreuten Konfliktlösungstrainings neu bewerten können.

Dieser Ansatz erscheint weit praxisnäher und lösungsorientierter als die der vielzitierten "wissenschaftlichen Studien" zum angeblichen psychischen Gefährdungspotential agressions-darstellender Bildschirmspiele. So halten etwa die Publikationen aus dem "Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen eV." unter Leitung des ehemaligen niedersächsischen Innenministers Christian Pfeiffer trotz ihrer Beliebtheit bei wahlkampf-engagierten Politikern mancher Couleur einer vorbehaltlosen Analyse nicht stand.

Als weitere Unterstützer von GamePäd haben sich das Netzwerk Politische Bildung Bayern, der Stadtjugendring Augsburg (u.a. Veranstalter des Modular-Festivals), die Firma Fujitsu (Technikpartner für Gaming-PCs), die Fachschaft Pädagogik der Universität Augsburg und Turtle Entertainment, Veranstalter der bekannten Electronic Sports League (ESL) angemeldet. Wir wünschen uns, dass auch weitere Organisationen und Parteien dieses wichtige, soziale Projekt supporten, um das Thema Computerspiele endlich aus den Untiefen der Boulevardpresse ins Tageslicht der Öffentlichkeit zu befördern, unbegründeten Ängsten zu begegnen und die generationen-spaltende Kontroverse zur (statistisch gesehen) Lieblings-Freizeit-Beschäftigung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unserem Land zu überbrücken.

Fritz Effenberger für die Piratenpartei Deutschland, Bezirksverband Schwaben

Weiterführende Informationen zu GamePäd:
http://www.erlebe-gamepaed.de/
http://gamepaed.wordpress.com/

0 Kommentare zu “Piratenpartei unterstützt GamePäd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.