Bayern

Europawahl: Bayern macht den Deckel drauf

Wie dem Banner auf der Webseite der Piratenpartei zu entnehmen ist haben die PIRATEN heute die Grenze von 4000 Unterschriften geknackt, die nötig ist um zur Europawahl anzutreten. Damit tritt die junge Partei zu ihrer ersten bundesweiten Wahl an.

Während die Ortsgruppe München einen Teil ihrer Unterschriften bereits abgegeben hatte, sind am abend, last but not least, unter anderem die Unterschriften des Landesverbands Bayern beim für die Übergabe zuständigen Landesverband Hessen eingegangen. „Wir mussten über ganz Bayern verteilt Gemeinden anschreiben um die notwendigen Bescheinigungen der Unterstützer zu bekommen“, führt Andreas Popp, Vorsitzender des Landesverbands Bayern, an. „Aber nun zählen wir über 4800 bestätigte Unterschriften in Hessen.“

Am Dienstag den 31.03., pünktlich zur Deadline, findet die Übergabe der Unterschriften beim Büro des Bundeswahlleiters in Wiesbaden statt. Die Wahlzulassung hängt nun davon ab wieviele Formulare anerkannt werden. „Ich bin sehr zuversichtlich“, so Popp weiter, „selbst wenn 10% der Unterschriften ausfallen würden, was sehr unwahrscheinlich wäre, wäre die Wahlzulassung nicht in Gefahr.“

Der Landesverband Bayern bedankt sich herzlichst bei allen Unterstützern.

0 Kommentare zu “Europawahl: Bayern macht den Deckel drauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.