LaVo-Letter: Aus dem Vorstand der PIRATEN LV Bayern

Ahoi liebe Piraten,

wir möchten Euch mit diesem „LaVo-Letter“ in gewissen Abständen anschreiben, was sich piratenmäßig in Bayern so getan hat und auf diesem Wege mehr Informationen bieten.

Nutzt unser Vorstandsportal

Generell möchten wir Euch das Vorstandsportal ans Herz legen, denn dort werden wir immer mal wieder Dinge veröffentlichen. Dort könnt Ihr auch Anträge an uns stellen. Da sie dort nicht untergehen, möchten wir Euch bitten, Anträge an uns ausschließlich über das Vorstandsportal zu stellen.

Dort findet Ihr Informationen, Ausschreibungen, Antragsformulare und anderes.

Klausurwochenende

Der neue Landesvorstand hat sich am 16./17. November zu einem Klausurwochenende getroffen.

Hier einige Beschlüsse, die der neue Landesvorstand Bayern getroffen hat:

Es gab und gibt Piraten, die außerhalb von Beauftragungen den Vorstand unterstützen. Diese

Assistenten haben wir jetzt offiziell eingeführt und Rahmenbedienungen festgelegt.

Welche unterschiedlichen Arten von Beauftragungen wir haben und wie sie sich von einander abgrenzen, haben wir hier dargestellt.

Habemus neuen Pressekoordinator

Unser Politischer Geschäftsführer Olaf Konstantin Krueger hat seinen Bereich neu strukturiert. Ihn unterstützen künftig ein „Pressekoordinator“ und ein „Presseadministrator“. Die Aufgaben des Pressekoordinators hat inzwischen Aleks Lessmann übernommen, er hat sich als Pressekoordinator durch seine bisherige langjährige Parteiarbeit und seine Pressekontakte empfohlen.

Die technische Administration des Funkraums, der bayerischen Plattform für den passgenauen Versand von Pressemitteilungen, wird von Volker Münch fortgeführt.

Alle Genannten stehen für Fragen, Anregungen etc. zur Verfügung,

Ausschreibungen

Der Landesvorstand schreibt derzeit zwei Veranstaltungen aus.

Außerdem möchten wir weitere Beauftragungen ausschreiben, gesucht werden Leute für so einige Jobs, vielleicht ist da auch was für Dich dabei?

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen, sei es nun mit sachdienlichen Hinweisen zu Veranstaltungshallen oder für die ausgeschriebenen Jobs: legt los!

Der Feuermelder – ein Shitstormfrühwarnsystem?

Es kommen immer wieder Personen auf den Vorstand zu, die sich über das Verhalten und die Äußerungen von anderen Leuten beklagen. Dies geschieht bislang eher unstrukturiert über Twitter oder E-Mails mit der Aufforderung “irgendetwas” zu tun. Das hat häufig den Charakter des Petzens in der Schule, insbesondere dann, wenn das kritisierte Verhalten keines ist, was tatsächlich harte Maßnahmen nach sich ziehen müsste. Und es artet häufig in einen Shitstorm aus. Das vergiftet das Klima.

Der bayerische Landesvorstand möchte hier mehr Struktur hineinbringen und in Zukunft auch mehr Verbindlichkeit für alle Beteiligten.

Unser Wunsch: Redet doch erst einmal persönlich mit der anderen Person. Telefoniert mit ihr. Schlaft eine Nacht drüber.

Dann könnt ihr euch immer noch an uns wenden.

Dazu gibt es jetzt ein Formular, über welches ihr euch beschweren und/oder eine Schlichtung anfordern könnt. Wir erwarten aber eine Aussage darüber, welches Vorgehen von uns erwartet wird und eine Begründung dafür und – falls möglich – Belege für den eigentlich Vorgang. Beschwerden im Sinne von “Frau Lehrerin, der XY hat etwas Dummes gesagt! Macht was!!!” werden wir hier nicht akzeptieren. Dies soll nicht zu einer Denunziationsplattform werden, über die man mißliebigen Zeitgenossen durch das Verbreiten von unbelegbaren Gerüchten unverbindlich eins reinwürgen kann.

Wir wollen, dass ihr euch Gedanken macht, welche Maßnahmen für das euch störende Verhalten angemessen sein könnten und warum.

Das Formular und die Hinweise wie es dann weitergeht, seht Ihr hier.

In unserer letzten Vorstandssitzung kam dies wohl etwas mißverständlich rüber, der Feuermelderbutton ist KEIN Petzbutton!

Und noch eines an dieser Stelle: Wir sind Piraten! Das Dinge ohne Vorstand geklärt werden ist bei uns normal und vor allem gewünscht.

Natürlich gibt es auch in diesem Bereich Dinge die der Vorstand übernehmen kann/sollte/will und bei Bedarf werden wir das selbstverständlich für Euch übernehmen.

Der Feuermeldebutton ist ein Versuch die interne Kommunikation zu verbessern und berechtigte Kritik von Shitstormaktivitäten zu trennen.

Fördertopf eingerichtet

Wir haben einen Fördertopf in Höhe von 20.000 Euro eingerichtet.

Ziel dieses Budgets ist es, die Piratenpartei in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und auch Möglichkeiten zu generieren, durch Veranstaltungen und Schaffung von Treffpunkten mehr Kontaktmöglichkeiten für Interessierte einzurichten.

Außerdem wollen wir so den Anreiz erhöhen, Veranstaltungen mit Öffentlichkeitswirkung in Angriff zu nehmen und der Partei mehr Sichtbarkeit zu verschaffen.

Ein (Neben-)Effekt wird sein, dass doppelt und dreifach Dinge besser auffallen werden. Denn nun erfährt eine zentrale Stelle von Aktionen und kann das Knowhow innerparteilich weiterleiten. So können wir alle unsere begrenzten Ressourcen besser nutzen.

Beispiele

  • Kosten für Veranstaltungen (keine parteiinternen Veranstaltungen)
    • Möglich: Vortragsabende, Themenabende, Podiumsdiskussionen, Cryptopartys usw.
    • Nicht möglich: Parteitage, Mitgliederversammlungen.
  • Kosten für Geschäftsstellen, sofern diese der Öffentlichkeit zugänglich sind und an Orten, wo mit Publikumsverkehr gerechnet werden kann.
  • Der Fördertopf ist nicht als Wahlkampfbudget gedacht, auch wenn Überschneidungen möglich sind. Er soll „ganzjährig“ gelten und über die diversen Wahlkampftermine hinaus für Marketingmaßnahmen gelten.
  • Die Vergabe erfolgt durch: Antrag an Landesvorstand über den fraglichen Betrag. Abstriche an der beantragten Summe sind möglich. Beantragen kann jeweils der Bezirksvorstand. Untergliederungen wenden sich bitte an ihren Bezirksvorstand.
  • Als Schlüssel soll das Konzept wie seinerzeit PirateStarter gelten.
  • Sollte ein Bezirk seinen Anteil am Budget aufgebraucht haben, kann er andere Bezirke um eine Übertragung eines Teilbudgets bitten oder gemeinsame Veranstaltungen planen.
  • Das Budget wird deswegen nicht direkt an die Bezirke ausgeschüttet, damit nicht durch Verteilerschlüssel bei den unteren Gliederungen kaum noch nennenswerte Beträge ankommen.

 

Wahlkampf I

Für den Kommunalwahlkampf haben Piraten Unterstützung angefragt und angeboten, zur Koordination, bitte verbreitet diese Mailadressen:

Adresse für Menschen, die uns helfen wollen und nicht wissen wo.

Adresse für Gliederungen, die Hilfe brauchen.

Wahlkampf II

Kommunalwahllisten der Piratenpartei in Bayern, die zur Wahlzulassung Unterstützungsunterschriften benötigen, werden mit insgesamt mit 9.000,- € gefördet

Bedingungen:

  • Die Einreichung einer Liste für die Kommunalwahl muss bis zum 17.12.2013 an den LV per Mail gemeldet werden.
  • Auf Antrag erstattet der LV 50 % von Rechnungen im Zusammenhang mit der Unterschriftensammlung, die eingereicht werden, bis das anteilige Budget des jeweiligen Gebietes ausgeschöpft ist.
  • Antragsberechtigt ist die niedrigste Gliederung.
  • Die Budgetaufteilung auf die jeweiligen Gebiete soll von der AG Kommunalpolitik Bayern geliefert werden.

Neue Aufgabengebiete im Vorstand

Innerhalb des Vorstandes gibt es verschiedene Aufgabengebiete, auch die Ansprechpartner für die Beauftragten sind teils neu geregelt:

      • Nicole Britz, Vorsitzende: Der Vorsitzenden obliegen Leitung und Koordination des Vorstands und der Vorstandssitzungen, die Pflege der Beziehungen zum Bundesverband und den anderen Landesverbänden, die Einberufung von Mitgliederversammlungen, die Repräsentation nach außen sowie die Koordination anfallender Aufgaben. Sie vertritt den Landesverband nach außen. Ihr obliegt die Kontrolle der Finanzen. Zuständig für die Beauftragten im Bereich IT.
      • Claudius Roggenkamp, Stellvertretender Vorsitzender: Der Stellvertretende Vorsitzende pflegt die Kommunikation und Beziehung zu den Gliederungen innerhalb des Landesverbandes. Außerdem ist er zuständig für die Koordination der programmatischen Arbeit und die Kommunikation von Vorstandsangelegenheiten wie Termine und Protokolle. Außerdem vertritt er die Vorsitzende bei Verhinderung.
      • Klaus Jaroslawsky, Schatzmeister: Dem Schatzmeister obliegt die Zuständigkeit für Finanzangelegenheiten, insbesondere die Buch- und Kontoführung, die Verwaltung der Mitgliedsbeiträge, die Vorbereitung des Rechenschaftsberichts, sowie das Spendenwesen. Er koordiniert Methoden und Prozesse zur Finanzverwaltung im gesamten LV in Zusammenarbeit mit den Schatzmeistern der Untergliederungen und zum Bundesverband.
      • Dr. Olaf Konstandin Krueger, Politischer Geschäftsführer: Dem Politischen Geschäftsführer obliegen die Verbands- und Bündnisarbeit inklusive Kontakt und Pflege zum Bundesvorstand sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Soweit möglich unterstützt er andere Gliederungen und Wahlbewerber bei Öffentlichkeitsarbeit und Wahlkampf. Zuständig für die Beauftragten im Bereich: Presse
      • Mark Huger, Generalsekretär: Dem Generalsekretär obliegt die Pflege der Mitgliedsdaten und das Dokumentationswesen. Im Verhinderungsfall vertritt er den Schatzmeister.
      • Marion Ellen, Beisitzerin: Ihr obliegen die Kommunikation mit den Mitgliedern und die innerparteiliche Transparenz. Außerdem pflegt sie die Beauftragungen des Landesvorstandes und der Vertrauenspiraten.
      • Thomas Knoblich, Beisitzer: Er ist zuständig für die Unterstützung des Generalsekretärs sowie in organisatorischen Angelegenheiten auch der anderen Vorstandsmitglieder. Außerdem obliegt ihm die Organisation der Landesgeschäftsstelle. Zuständig für die Beauftragten im Bereich Datenschutz und Verwaltung

Wir möchten DANKE sagen!

      • Danke, Volker, für Deine Arbeit als bisheriger Pressesprecher.
      • Danke, Haide, für Deine Arbeit als bisherige Beauftragte für den Newsletter und Deinen Einsatz heute Nacht 🙂
      • Danke, Sylvia, für Deine Arbeit als bisherige Vertrauenspiratin.
      • Danke, Claudia und Benedikt, die neu als Vertrauenspiraten im Einsatz sind.
      • Danke, Wolfgang, dass wir von der IT her sofort einsatzfähig waren.
      • Danke, Manèle, für die Assistenz unserer Vorsitzenden und die Protokollführung unserer Vorstandssitzungen.
      • Danke, Astrid, fürs spontane Einspringen beim Protokoll.
      • Danke an alle Beauftragten, die weitermachen: Thomas Blechschmidt, Christian Haas, Olaf Konstantin Krueger, Martin Liebe, Tobias ‚Kalle‘ McFadden, Klaus Mueller, Bim Christian Reidel, Tobias Stenzel, Andreas Ströhle, Andreas Stürzel.
      • Ein lieben Dank auch an all die Partner, Freunde und Familien, die die aktiven Piraten im Vorder-Hinter-Untergrund unterstützen, so dass wir gemeinsam das Projekt Piratenpartei rocken können!

 

Euer Landesvorstand


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Die Seite durchsuchen.

Suche

in