Partei

Erdrutschsieg: Die Piraten die Gewinner der Europawahl?

Laut den vorläufigen Ergebnissen der Europawahl 2009 hat die Piratenpartei ind Deutschland 229.117 Stimmen und damit 0,9% der gültigen Stimmen erhalten. In Schweden können wir zum ersten mal einen Abgeordneten stellen. Dies ist – wenn man bedenkt wie jung wir als Partei sind – für uns ein grandioses Ergebnis und ein eindeutiges Zeichen an die etablierten Parteien.
Es war das erste mal, dass wir bei einer bundesweiten Wahl angetreten sind und wir sind dabei stärker als 21 der 32 angetretenen Parteien gewesen – obwohl die meisten der anderen kleinen Parteien sehr viel älter und bekannter sind als wir.
In Bayern bekamen wir 0,7% der gültigen Stimmen – wir danken allen unseren Wählern.

Dies ist in mehrfacher Hinsicht ein Erfolg für uns:

  • Da wir über 0,5% der Stimmen erhalten haben, bekommen wir für die nächsten fünf Jahre Wahlkampfkostenerstattung. Dies ist sehr wichtig, da wir bisher alles aus eigener Tasche gezahlt haben und uns viele Werbeaktionen somit einfach nicht leisten konnten. Auch bekommen wir zukünftig für jede Spende und für alle Mitgliedsbeiträge zusätzlich Geld vom Staat. Auch für die Bundestagswahlen im Herbst wird dies von großer Bedeutung sein.
  • Wir setzen hiermit ein deutliches Zeichens in Richtung der großen, etablierten Parteien, die einsehen müssen, dass viele Bürger sich für unsere Themen interessieren.
  • Durch die Wahlteilnahme sind wir einem Großteil der wählende Bevölkerung bekannt geworden – auch sollte der umstrittene Name in Zukunft weniger Probleme machen.
  • Durch diesen großen Erfolg werden uns in Zukunft mehr Leute ernst nehmen und uns als Alternative in Betracht ziehen. Antworten wie „Ihr habt doch sowieso keine Chance“ sollten der Vergangenheit angehören.


In Schweden, dem Stammland der Piratenpartei, knackte die Piratpartiet mit ihrem Spitzenkandidaten, dem 54-jährigen Informatiker Christian Engström die 5% Hürde mit einem Ergebnis von 7,1 %. Damit ziehen zum ersten Mal PIRATEN in das Europäische Parlament ein. „Mit Christian Engström und den Schweden haben wir aktive Freibeuter direkt vor Ort, davon werden auch die deutschen PIRATEN profitieren“, freut sich Ralph Hunderlach, Kandidat der deutschen PIRATEN.

Derzeit sammelt die Piratenpartei Deutschland Unterstützungsunterschriften um zur Bundestagswahl antreten zu können.

Bild von Carl Johan Rehbinder von der schwedischen Piratenpartei – freigegeben unter Public domain

1 Kommentar zu “Erdrutschsieg: Die Piraten die Gewinner der Europawahl?

  1. Anonymous

    Ich hatte es, gerade in Bayern, ja kaum für möglich gehalten! Aber ich habe bis zuletzt in meinem Bekanntenkreis die Werbetrommel für die Piraten gerührt. Offenbar war das doch eine gute Idee.

    Bin schon gespannt, was ihr mit dem vielen Geld jetzt anstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.